Problemlos konnte die CDU für ihr Bad Bergzabern 24 Kandidaten zur Wahl des Stadtrates aufstellen. Alle Kandidaten wurden geschlossen und ohne Gegenstimmen gewählt.
Man wollte „den Wählern die Möglichkeit geben, selbst, aus der großen Anzahl an diversen Kandidaten jeglicher Alters- und Berufsklasse, frei zu wählen“, so Jürgen Gründer, neuer Vorsitzender des Bad Bergzaberner CDU-Stadtverbands.
Das Problem der „Überalterung“ gibt es bei der CDU offensichtlich nicht, Jung und Alt wollen „zusammenarbeiten für die Stadt“. Der Nachwuchs „brennt darauf“, sich für seine Stadt einsetzen zu dürfen.
Der Spitzenkandidat der CDU Bad Bergzabern, Martin Wichmann, Kandidat für das Amt des Bürgermeisters, unterstrich unter großem Beifall, er wolle für die Stadt und alle ihre Bürger da sein. Auch er wurde einstimmig von den Mitgliedern zur „Nummer 1“ gewählt. Der amtierende Bürgermeister Dr. Fred-Holger Ludwig tritt nicht mehr zur Wahl an. Wichmann ist Erster Beigeordneter der Stadt. (Annalisa Heyde)

Kandidaten der CDU zur Stadtratswahl:
Martin Wichmann, Achim Weiland, Monika Scheder, Jürgen Gründer, Nadine Burckgard-Bohrer, Elias Albrecht, Clara Heil, Alexander Öttl, Sabine Schmitt-Gilke, Markus Mindum, Christian Albrecht, Victoria Wichtler, Franz-Josef Fath, Nico Sandhövel, Annalisa Heyde, Alexander Miller, Michael Burckhardt, Peter Piehler, Hubert Vogt, Thilo Neuer, Hubert Nessel, Julius Wichmann, Clemens Hückesfeld, Alfred Burckhardt; Ersatz: Dieter Mahr, Heidemarie Kriegel

Im Januar wurde auch der Vorstand des CDU-Stadtverbands neu aufgestellt. In den Vorstand wurden gewählt:

Vorsitzender: Jürgen Gründer

Stellvertreter: Hubert Nessel und Monika Scheder
Schatzmeisterin: Nadine Burckgard-Bohrer
Schriftführerin: Clara Heil
Beisitzer: Hildegart Helmert, Elias Albrecht, Martin Wichmann, Christian Albrecht

Umweltbeauftragter: Alfred Burckhardt
Mitgliederbeauftragter: Alexander Öttl