In den Grußworten gingen sowohl Landrat Seefeldt wie auch der Kreisvorsitzende Marcus Ehrgott auf die vielfältigen Aufgaben in der Kreisverwaltung aber auch der Kreispartei ein. Beide betonten die vertrauensvolle Zusammenarbeit zum Wohle des Landkreises Südliche Weinstraße. Dietmar Seefeldt gab einen kurzen Abriss zu den aktuellen Themen und hob die rasche Umsetzung der „Mobilen Retter“ im Landkreis hervor. Erst vor kurzem gab es einen Einsatz, in der die schnelle Hilfe mehr als hilfreich gewesen ist.

Die Schulsozialarbeit, der Ausbau des Betreuungsangebotes an Grundschulen und der kommunale Finanzausgleich gehörten zu den Themen des Fraktionsvorsitzenden Georg Kern. Die Spitzenkandidatin der CDU Rheinland-Pfalz für das Europaparlament, Christine Schneider, versicherte den Anwesenden sich für ein starkes Europa einzusetzen – dabei wird sie stets ihrer Heimat verbunden bleiben. Getreu dem Motto „Für ein Europa der Kommunen - mit Freiräumen für die Entscheider vor Ort“.

Insgesamt wurden gestern Abend 42 Bewerberinnen und Bewerber für die Wahl zum Kreistag der Südlichen Weinstraße nominiert.

1. Dietmar Seefeldt
2. Marcus Ehrgott
3. Christine Schneider
4. Georg Kern
5. Bernd Flaxmeyer
6. Gabriele Flach
7. Christian Burkhart
8. Ruth Hänling
9. Olaf Gouasé
10. Matthias Ackermann
11. Pia Werling
12. Sven Ludwig Koch
13. Nadine Anton
14. Helmut Breuner
15. Eberhard Frankmann
16. Johann-Nicolai Schenk
17. Karl-Friedrich Junker
18. Michaela Burckschat
19. Charmaine Beyer
20. Franz-Ludwig Trauth
21. Lukas Wingerter
22. Martin Wichmann
23. Romy Schwarz
24. Daniel Kern
25. Prof. Dr. Karl Keilen
26. Daniela Wisser
27. Horst Schwarz
28. Birgitta Kuntz
29. Norbert Lingenfelder
30. Lena Hirschinger
31. Karl-Heinz Wegmann
32. Gianna Gatto
33. Clara Heil
34. Anja Busch
35. Frank Schreieck
36. Angelika Mühlan
37. Hanna Hückesfeld
38. Andrea Bamberger
39. Andreas Möwes
40. Heiner Dahl
41. Karl Schäfer
42. Fred Holger Ludwig

Ersatzkandidaten:
Bernd Schweikart; Nadine Burckgard-Bohrer; Peter Feser; Klaus Humm; Günther Neurohr; Klaus Papst und Thomas Kiefer

Mit diesem personellen Angebot und mit einer fundierten inhaltlichen Ausrichtung möchten wir für die CDU Südliche Weinstraße werben und um Ihr Vertrauen bitten. Für den Landkreis Südliche Weinstraße war eine starke CDU-Kreistagsfraktion stets der Garant dafür, dass Bewährtes beibehalten und neue innovative Ideen entwickelt werden. Gerne setzen wir uns auch künftig für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger ein.

Sollten Sie Anregungen oder Vorschläge für uns haben, können Sie sich jederzeit bei mir melden.

Ihr
Marcus Ehrgott